WIE

Was tun wir für Sie und wie?

Wir kennen aus langjähriger Beratungstätigkeit für selbstständige Medienberufler die beruflichen und sozialen Rahmenbedingungen von Solo-Selbstständigen bestens und können deshalb mit Ihnen die bestehenden Vorsorgemöglichkeiten ausloten.

 

Analyse

 

Auf der Grundlage der Analyse Ihrer Ist-Situation erarbeiten wir mittel- und langfristige Pläne für die Verbesserung Ihrer finanziellen Situation im Alter mit den tariflichen Mitteln der Presseversorgung. Wo es möglich ist, werden wir die Optionen für staatliche oder institutionelle Förderung nutzen und die Optimierung bereits bestehender Vorsorge überprüfen.

 

Selbstständigkeit heißt dauernde Veränderung, deshalb ist Flexibilität bei der Vorsorge ein wichtiger Grundsatz. Ein ganzheitlicher Ansatz ist dabei unverzichtbar. Sie können davon ausgehen, dass wir die Ungewissheiten kennen, die eine langfristige Planung bei Selbstständigen beeinträchtigen. Wir erstellen deshalb für Sie Vorschläge und Beispielrechnungen als Grundlage Ihrer Entscheidung für ein Basisinvestment in Ihre Altersvorsorge, die zukunftsfähig sind und für Sie keine zu großen Belastungen im Alltag bringen.

 

Vorsorgecheck

 

Auch die beste Planung muss gelegentlich auf den Prüfstand. Am besten dann, wenn es größere Veränderungen im beruflichen Alltag oder im privaten Leben gibt. Lassen Sie uns einen gemeinsamen Blick auf die Prognose der gesetzlichen Rentenversicherung und Ihre bereits laufende private Vorsorge werfen.

 

Veränderte Situationen können neue Entscheidungen erfordern. Umstrukturieren, reduzieren oder erweitern, Risikofaktoren neu bewerten – wir schauen, was nötig und sinnvoll ist.

 

Manchmal, leider viel zu selten, steht unerwartet Geld ins Haus. Einmalzahlungen in einen Altersvorsorgevertrag beim Versorgungswerk bringen nicht nur Schwung die Vorsorge, sondern sind durch den Zins-Zinseszins-Effekt auch hoch effektiv.

 

Jetzt wird's ernst

 

Irgendwann ist es soweit. Der abgeschlossene Altersvorsorgevertrag läuft aus. Was tun mit der meist recht beträchtlichen Auszahlsumme, wenn mein Vertrag keine Rentenoption enthält, wie es bei kapitalbildenden Lebensversicherungen oder Sparplänen der Fall ist?

 

Die Presse-Versorgung bietet die Option mit einem Einmalbeitrag eine lebenslange Rente zu erhalten. Das Beste daran, auf den nach Abzug der gezahlten Renten verbleibenden Kapitalbetrag kann ich weiterhin zugreifen. Dabei ist es egal, ob das angesparte Kapital aus einem Vertrag bei der Presse-Versorgung kommt oder bei einem anderen Anbieter ausgezahlt wird. Lassen Sie sich auch hierzu gerne beraten.

 

Lebenspartner und Kinder            

 

Auch bei der Presse-Versorgung gibt es die Ausnahme von der Regel. Lebens- und Ehepartner*Innen sowie minderjährige Kinder können sich ebenfalls unabhängig vom derzeitigen oder späteren Beruf mit eigenen Verträgen bei der Presse-Versorgung versichern. Sie erhalten die gleichen Vorteile und günstigen Tarife wie die originär Zugangsberechtigten.

 

Für alle gilt:

Einmal Presse-Versorgung immer Presse-Versorgung! Ein einmal abgeschlossener Vertrag kann unabhängig von beruflichen oder familiären Veränderungen weitergeführt und jederzeit durch weitere Verträge ergänzt werden.